Bei der dritten Begegnung der Teams aus Köln und Düsseldorf am 18.03.2018, diesmal im Rahmen der Pokal-Vorrunden, ging TPSK 1925 zwar ohne Daniela Pagel und Andrea Glas ins Wasser, war dennoch mehr als gut aufgestellt und zweifelte herzlich wenig am Erfolg. Jedoch bereits in der zweiten Spielminute ging Düsseldorf nach der Hinausstellung von Ulrike Dahmann in Führung – 1:0. Drei Minuten später erhöhte DSC auf 2:0. Felicitas Mohr gelang der ersehnte Anschlusstreffer zum 2:1. Der enttäuschende Treffer in der letzten Sekunde des ersten Viertels rundete die Dominanz des Gastgeberteams ab - 3:1, SCD führt. Im ereignisloseren 2. Viertel erhöhte Düsseldorf auf 4:1 zur Halbzeit, Domstadt ging hier leer aus.
Erst zum 3. Spielviertel wachte das Kölner Team richtig auf und zeigte, was es drauf hat – 3 Tore in 3 Spielminuten, erzielt von Svenja Fuchs, Felicitas Mohr und Sophie Hoppe führten zum Gleichstand 4:4. Doch die Leistungsträgerin des Düsseldorfer SC, Naja Moldenhauer, platzierte ihren fünften Treffer und brachte Ihre Mannschaft erneut in Führung, welche die Weißen bis zum Abpfiff nicht mehr aus der Hand gaben. Familien und Freunde umjubelten den Heimsieg des DSC – Endstand 7:5.
Die Präzision bei den Torwürfen und beim Anspiel ließ bei der Domstadt-Sieben an diesem Nachmittag zu wünschen übrig. Die Kölner Trainerin Sonja van de Logt gab enttäuscht zu: „Wenn nur die Hälfte unserer Torschüsse erfolgreich wären, hätten wir mühelos gewonnen“.

Düsseldorfer SC - TPSK Köln am 18.3.2018: 7:5 (3:1; 1:0; 1:3; 3:1)

Kader: Carola Hartwig-Kijlstra, Julia Ziemes, Corinna Peschel, Lea Klinkhammer, Svenja Fuchs (1), Sophie Hoppe (1), Lisa Kopsieker, Constanze Richter, Felicitas Mohr (3), Olga Siegmund, Ulrike Dahmann, Luca Müller

Der komplette Spielplan und die Ergebnisliste der 2. Bundesliga West Damen ist veröffentlicht unter http://www.swimpool.de/wasserball/aktuelle-saison/auswahl-der-ligen-und-pokalrunden.html

Fotos: Jens Dunstheimer

2018 03 TPSK - Düsseldorf SC - Pokal 2018 03 TPSK - Düsseldorf SC - Pokal